Feuerwehrfest und Einsätze
12. Juni 2022

Anstrengender Sonntag


 
Nachdem es in der vergangenen Woche bereits zu einer Kleintierrettung und mehreren First Responder Einsätzen kam, blieben die Funkmeldeempfänger auch am Wochenende nicht still. Vor allem der Sonntag gestaltete sich dabei körperlich und seelisch anstrengend.

Den Anfang machte ein vermeintlicher Gastaustritt in Gerhardshofen am Freitag. Unter Atemschutz überprüfte hierbei ein Trupp der Uehlfelder Wehr das Einfamilienhaus mit unserem Mehrgasmessgerät. Nachdem bei den Messungen keine erhöhten Konzentrationen festgestellt wurden, konnten die Kräfte aus der Aischgrundgemeinde nach kurzer Zeit den Rückweg antreten.

Am Sonntag ging es für die diensthabenden First Responder quer durch den Steigerwald. Für einen Patienten in Münchsteinach kam leider jede Hilfe zu spät.

Wenige Stunden später schrillten die Funkmeldeempfänger erneut, diesmal jedoch für die gesamte Wehr. Laut Anrufer kam es bei einem Uehlfelder Industriebetrieb zu mehreren Detonationen, gefolgt von einer starken Rauchentwicklung. Unsere ersteintreffenden First Responder konnten die Rauchentwicklung bestätigen. Grund waren zwei brennende Abfallcontainer. Durch Ersthelfer konnte der Brand bereits eingegrenzt und ein Übergreifen auf die nebenstehende Halle verhindert werden. Unter Atemschutz löschte die Besatzung unseres Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeugs die restlichen Flammen.

Am späten Abend zeigte sich leider beim zweiten First Responder Einsatz des Tages erneut, dass nicht jedem Patienten rechtzeitig geholfen werden kann. Auch hier konnte der eintreffende Notarzt nur noch das Lebensende einer Person feststellen.

Wir wünschen den betroffenen Angehörigen viel Kraft.

Ein Dank gilt den Mitarbeitern des Gewerbebetriebes, welche durch erste Löschmaßnahmen einen größeren Sachschaden verhindern konnten.