HELFEN ist TEAMARBEIT!


Wir freuen uns über jeden Zuwachs in unserer Mannschaft.
Egal ob JUNG oder ALT, HANDWERKLICH BEGABT oder SCHREIBTISCHTÄTER, MEHR oder WENIGER VERFÜGBARER FREIZEIT - bei uns ist jeder zwischen 12 und 55 Jahren herzlich willkommen!

INTERESSE?
Melde Dich bei uns! - kontakt@ff-uehlfeld.de


Freiwillige Feuerwehr - ein vielfältiges Ehrenamt, Kameradschaft, Engagement für deine Gemeinde.
AKTIV WERDEN!

LEBENSRETTER

Als Atemschutzgeräteträger im brennenden Wohnhaus, mit Spreizer und Rettungsschere direkt am Unfallfahrzeug oder mit Spezialwerkzeug vor der verschlossenen Wohnungstür: unsere LEBENSRETTER wie Niklas sind ganz vorne dabei und scheuen nicht davor anzupacken um Menschen oder Tieren in Not zu helfen.
Du möchtest zum LEBENSRETTER werden? - Melde Dich bei uns!
AKTIV WERDEN!

NACHWUCHSRETTER

Feuer löschen, Erste Hilfe Ausbildung, feuerwehrtechnisches Wissen, Zeltlager, Ausflüge und Freunde treffen: NACHWUCHSRETTER wie Laura und Simon lernen bereits ab 12 Jahren in der Jugendfeuerwehr die unterschiedlichen Fahrzeuge und Gerätschaften kennen.
Du möchtest zum NACHWUCHSRETTER werden? - Melde Dich bei uns!
AKTIV WERDEN!

FRAUENQUOTE

Feuerwehr ist längst nicht mehr Männersache. Frauen sind im Einsatz-, und Vereinsleben nicht wegzudenken und schaffen mindestens so viel wie Männer. Aktive wie Christina bringen Fähigkeiten, wie zum Beispiel ein hohes Einfühlvermögen, in den Einsatzalltag, die viele Männer eher nicht haben. So wurde schon manch ein Notfall für Kinder erträglicher.

Du bist davon überzeugt, dass du das Zeug zur Feuerwehrfrau hast und möchtest die FRAUENQUOTE steigern? - Melde Dich bei uns!
AKTIV WERDEN!

QUEREINSTEIGER

Aktiver Feuerwehrdienst kann im Alter von 12 bis 65 Jahren geleistet werden. Uns ist dabei egal, ob du mit 12, 30 oder 55 Jahren dein Interesse für die Feuerwehr entwickelst. Dirk ist im Alter von 32 Jahren ohne Vorkenntnissen Mitglied geworden und somit QUEREINSTEIGER. Als Vater von zwei Kindern entwickelte er über einen befreundeten Familienvater erste Interesse und ist so seit 2014 ein echtes Vorbild für seine Söhne!

Du möchtest zum großen Vorbild deiner Kinder ein QUEREINSTEIGER werden? - Melde Dich bei uns!
AKTIV WERDEN!

TECHNIKFANATIKER

Hydraulische Rettungszylinder, Pumpen, Strahlrohre: Die Floriansjünger arbeiten zweifelsohne mit nicht alltäglichen Handwerkszeug. Jens ist von Kind an TECHNIKFANATIKER. Im Einsatz ist er oft als Maschinist der Fahrer des Löschfahrzeugs und bedient am Schadensort Stromerzeuger und Pumpen, damit unsere Frauen und Männer an vorderster Reihe Strom und Löschwasser zur Verfügung haben. Auf Grund seiner technischen Versiertheit wartet er als Gerätewart, gemeinsam mit anderen Kameradinnen und Kameraden, außerhalb des Einsatzdienstes die technischen Einsatzmittel.

Du bist auch ein TECHNIKFANATIKER? - Melde Dich bei uns!
AKTIV WERDEN!

ENTSCHEIDUNGSTRÄGER

Im Notfall zählt oft jede Sekunde. Dabei sind ein überlegtes Vorgehen, richtige Entscheidungen und eine gute Kommunikation unabdingbar. Führungskräfte wie Felix sind im Einsatz die ENTSCHEIDUNGSTRÄGER, planen den Einsatzablauf und teilen die hierfür benötigten Kräfte ein.

Du kannst in brenzligen Situationen einen kühlen Kopf behalten und möchtest zum ENTSCHEIDUNGSTRÄGER werden? - Melde Dich bei uns!
AKTIV WERDEN!

ORGANISATOR

Die Planung der nächsten Ausbildung; Vorbereitung eines Vereinsabends; Dokumentation des Einsatzgeschehens; Erstellung von Lagekarten: Nicht jedes Mitglied der Feuerwehr braucht zwei rechte Hände. Organisationstalente wie Steffi unterstützen unsere ENTSCHEIDUNGSTRÄGER im Einsatz dabei den Überblick zu behalten, Kommunizieren über Funk mit der Leistelle um weitere Kräfte nachzufordern, oder spielen tragende Rollen in unserem Vereinsleben.

Du siehst dich als ORGANISATOR? - Melde Dich bei uns!
AKTIV WERDEN!

ERSTHELFER

Unsere Wehr verfügt über eine First Responder Gruppe. Diese wird im näheren Umkreis zu medizinischen Notfällen alarmiert, um die Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mit qualifizierter Erste-Hilfe zu überbrücken. Marika ist solch eine ERSTHELFERIN. Seit ihrer Ausbildung zur Sanitäterin besetzt sie immer wieder wenn sie Zeit hat Abends oder am Wochenende das First-Responder-Fahrzeug bequem von Zuhause aus. Bei einem Alarm holt sie einen zweiten Kollegen ab und fährt dann zum Notfallort. "Es freut mich die oft lang-wirkende Zeit bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes mit ersten Maßnahmen überbrücken zu können, oder einfach für die Menschen da zu sein.", so die zweifache Mutter.

Du kannst dir vorstellen ein ERSTHELFER zu werden? - Melde Dich bei uns!