Nach monatelanger intensiver Planung und Vorbereitung durch das Beschaffungsteam der Freiwilligen Feuerwehr Markt Uehlfeld, sowie dem Ingenieurbüro IBG, ist die Europaweite Ausschreibung zur Beschaffung eines neuen Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuges (HLF 20) nun abgeschlossen.
Nach dem Ende der Angebotsabgabefrist wurde das wirtschaftlichste aus den abgegebenen Angeboten ermittelt. In der letzten Sitzung stimmten schließlich die Gemeinderäte einstimmig dafür.
Den Aufbau für das neue HLF 20 fertigt die Albert Ziegler GmbH aus Giengen in Alpas-Bauweise auf einem Mercedes-Benz Euro 6 Fahrgestell vom Typ Atego. Die Feuerwehrtechnische Beladung wird durch die Fritz Massong GmbH aus Erlangen geliefert.
Neben der Normbeladung wird folgende Ausstattung zusätzlich auf dem Fahrzeug untergebracht.

- 2500 L Wassertank
- 120 L Schaummitteltank
- Druckzumischanlage Ziegler Foam System 24
- Schaumaufsätze für B/C Hohlstrahlrohre
- Leiterentnahmehilfe für die Schiebeleiter
- pneum. Lichtmast 8 x LED
- 2 Einpersonen-Haspeln (Schlauch & Verkehr)
- Rettungsplattform
- Hydraulischer Hebesatz (H1)
- Pedalschneider
- Greifzug (MZ32)
- 2 Büffelheber
- Abstütz Set LQS
- Rollgliss + Dreibein
- 2 Gerätesätze Absturzsicherung
- Schleifkorbtrage
- Notfallrucksack + Laerdal Absaugpumpe
- Türöffnungsrucksack
- Splitterschutz Satz

Das HLF 20 wird wie vorgesehen unser LF 8, welches anschließend die Ortsteilwehr in Schornweisach erhält, ersetzen. Mit der Auslieferung wird für das 4. Quartal 2018 gerechnet.
Auf diesem Weg möchten wir uns noch einmal ausdrücklich bei der Gemeinde Uehlfeld für diese notwendige und zukunftsorientierte Investition in die Sicherheit der Mitbürgerinnen und Mitbürger der Gemeinde Uehlfeld und darüber hinaus bedanken.