Im Rahmen des Ausbildungskonzeptes der Feuerwehr Uehlfeld fand eine Zug- und Gruppenführerweiterbildung mit den Themen „Vorgehen beim VU - Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst“ und „Rechtliche Aspekte bei Türöffnungen“ statt.
Der Schwerpunkt dieser Übung lag darin, Einsätze geplant und mit den richtigen Methoden und Taktiken durchzuführen. Nachdem im Schulungsraum eine theoretische Grundlagenschulung durchgeführt wurde, konnten anschließend verschiedene Einsatzszenarien im Planspiel geübt werden. Nach Abwicklung eines Szenarios folgte eine Nachbesprechung, in der sich alle Teilnehmer austauschen konnten und Verbesserungsvorschläge eingebracht wurden.
Solche Schulungen sind wichtig, um das bestehende Wissen der Zug- und Gruppenführer wieder aufzufrischen und zu vertiefen.