Womit können wir eigentlich Holz, Eisen & Co. durchtrennen?

Um diese Frage zu beantworten, beschäftigten sich am Wochenende drei Gruppen der Feuerwehr Uehlfeld mit den auf den Fahrzeugen verlasteten Materialien zum Schneiden und Durchtrennen von Gegenständen.

Zu Beginn wurden einige Gerätschaften gemeinsam auf der sogenannten Bereitstellungsplane abgelegt, um die einzelnen Verwendungszwecke zu besprechen. Von haushaltsüblichen „Cuttermessern“, bis hin zum Motortrennschleifer, fanden so einige Geräte ihren Platz auf der Plane.
An Stahlträgern, Holzbalken und Betonmodulen hatten die Aktiven im Anschluss die Möglichkeit die Handhabung der einzelnen Geräte zu üben.

Auch unsere Feuerwehrfrauen bewiesen einmal mehr, dass Feuerwehr schon lange kein reines Männerdomizil mehr ist. Ohne Scheu zu zeigen waren Motortrennschleifer und Co. im Handumdrehen betriebsbereit und eingesetzt worden.
Daumen hoch, das dürfen gerne mehr werden