Bereits Ende letzten Jahres konnte für alle Atemschutzgeräteträger der Feuerwehr Uehlfeld die neue Einsatzkleidung der Firma Texport beschafft werden. Neben einer wesentlich besseren Schutzwirkung bei Brand und THL Einsätzen, verfügt die neue Einsatzkleidung über ein sogenanntes Integriertes Rettungssystem (IRS). Dieses IRS dient dem Atemschutzgeräteträger, um sich selbst bei Arbeiten sichern oder im Notfall sogar selbst Retten zu können.
Das neue IRS ersetzt somit für den Träger den Feuerwehr-Haltegurt. Dieser Umstand machte es notwendig, die Träger der neuen Einsatzkleidung intensiv in das System und seine damit einhergehenden Möglichkeiten zu schulen.
Aufgrund des Umfangs der Schulung wurde diese in drei separate Übungen aufgeteilt. Zunächst wurde den Trägern in einer theoretischen Unterweisung alles Wissenswerte über die neue Einsatzkleidung und das IRS geschult und anschließend noch einmal alle notwendigen Knoten und Stiche wiederholt. In der zweiten Übung wurde die Korrekte Trageweise des IRS in der Einsatzjacke gezeigt und schließlich das Selbstsichern mit dem IRS geübt. Dabei wurde das Sichern an einer Steckleiter, das Sichern im Absturzgefährdeten Bereich sowie der Aufbau einer Sicherungskette geprobt.
Schließlich konnten die Träger des IRS in der letzten Einweisung noch das Selbstretten aus ca 4m Höhe üben.